july, 2022

08jul20:00THE SPACE BETWEEN USEröffnungskonzertEvent Type :Konzerte

Event Details

Eröffnungskonzert | The space between us

Fr, 8. Juli 2022, 20:00 Uhr – Stift Viktring, Arkadenhof  

EUR 30,–/25,–

Begegnung als Chance, Raum kreativ, neu und sinnvoll zu gestalten.

Ein musikalischer Brückenschlag zwischen den Kulturen. Von Österreich über Indien, Iran und Armenien bis hin nach Kuba und Brasilien.

Genießen Sie ein hochkarätiges internationales Musikereignis, das es in dieser Form noch nie gegeben hat. In zwei Suiten, die eigens für dieses Konzert komponiert wurden, verschmelzen Harmonien und Melodien aus aller Welt. Sie machen die musikalische Seele Österreichs, Armeniens, Indiens, Irans, Kubas und Brasiliens spürbar und erlebbar. Freuen Sie sich auf traditionelle internationale Klänge, neue elektronische Texturen, vokale Experimente, packende Grooves, visuell in Szene gesetzt mit indischem Kathak-Tanz. Eine fulminante Eröffnung mit fünf internationalen Ausnahmekünstlern erwartet Sie.     mehr Infos zum Konzert

Philipp Sageder / Voice and Live Electronics / Österreich

Kaveri Sageder / Kathak Tanz / Indien, Österreich

Bernhard Schimpelsberger / Drums and Percussion / GB, Österreich

Mahan Mirarab / Guitar / Iran, Österreich

Erik Asatrian / Keys / Armenien, Österreich

 

Philipp Sageder – Mitglied des Vocal Groove Projects Bauchklang”mit mehr als 1100 Konzerten weltweit, 5 Studio Alben, 2 Live DVDs und etliche Musikpreise (u.a. 3x Amadeus Award) leitet zahlreiche Workshops (u.a. musikalischer Workshopleiter für „Stadtrecherchen“ des Burgtheaters Wien) und unterrichtet an der Hochschule in Wien für Musik und darstellende Kunst (iPop) das Fach Gesang. 

Kaveri Sageder Tänzerin, Lehrerin und Choreografin aus Pune/Indien, die neben ihrer Tätigkeit als Tänzerin (bei diversen Festivals in Indien, Nordamerika, Afrika und Asien), regelmäßig internationale Workshops leitet und mit unterschiedlichen Projekten durch Europa tourt. Kaveri ist Artistic Director des „Sadhana- Verein für Tanz, Musik und interdisziplinäre Kunst“ in Österreich. 

Bernhard Schimpelsberger studierte die indisch klassische Rhythmustradition bei Großmeistern wie Suresh Talwalkar und Trilok Gurtu. Tourneen mit den Stars Anoushka Shankar (Sitar), Akram Khan (Tanz) und Nitin Sawhney (Filmkomponist) führten ihn und sein Schlagzeugspiel, das „dem Stil eines virtuosen Tabla-Spielers entspricht“ um die ganze Welt. Diese gekonnte Zusammenführung der indischen und der westlichen Rhythmus- und Musikkulturen machen ihn weltweit zu einem begehrten musikalischen Partner in den unterschiedlichsten Genres. 

Mahan Mirarab – Der aus dem Iran stammende Musiker und Komponist Mahan Mirarab lebt seit 2009 in Wien. Seitdem ist der Gitarrist mit seinen breitgefächerten Musikstilen aus der heimischen Musikszene nicht mehr weg zu denken und hat sich längst auch über die Grenzen Österreichs hinaus einen Namen gemacht. Neben Gitarre, Setar und Oud ist es vor allem die Fretless-Gitarre, mit der er feine Nuancen aus orientalischen Klängen und Jazz Elementen hervorbringt. Er spielt in zahlreichen Formationen, komponiert Film- und Theatermusik und hat seine eigene Band. 

Erik Asatrian – vielseitiger Pianist, wie auch Produzent, der zahlreiche eigene Projekte und Kollaborationen unter diversen Künstlernamen kreiert und veröffentlicht.
Asatrian studierte Jazz-Klavier an der „MUK-Musik und Kunst, Privatuniversität der Stadt Wien“. Bald schon teilte er die Bühne mit Größen der österreichischen Jazzszene, wie zum Beispiel: Daniel Nösig, Michael Erian und Reinhold Schmölzer.
Neben seiner künstlerischen Tätigkeit unterrichtet Erik Asatrian an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik in Kärnten.  

Time

(Friday) 20:00

Location

Arkadenhof, Musikforum Viktring Klagenfurt

Stift-Viktring-Straße 25, 9073 Klagenfurt-Viktring

X