july, 2021

24jul(jul 24)0:0031(jul 31)0:00Masterclass | GESANGMatjaz ROBAVSEvent Type :Masterclass

Event Details

Masterclass | GESANG

Matjaz ROBAVS, Ekaterina Rumyantseva – Korrepetition


Termin

Sa, 24.07.2021 bis Sa, 31.07.2021


Workshopprogramm

Freie Programmwahl, Lied, Oratorium oder Opernarien; Technik. Das Programm soll auswendig vorbereitet werden. Nach Passive Studierende werden in den Arbeitsprozess miteingebunden.
Abschlusskonzert: Sa, 31.07.2021


Zielgruppe

Studierende von Hochschulen und Universitäten, sowie fortgeschrittene MusikschülerInnen.
Das empfohlene Mindestalter liegt bei 15 Jahren.


Unterrichtssprachen / Languages

Deutsch, Slowenisch, Englisch, Kroatisch / German, Slovenian, English, Croatian


Prof. Matjaz ROBAVS, Professor für Gesang an der Musikakademie der Universität Ljubljana.

Matjaž Robavs wurde in Ljubljana geboren. Sein Gesangstudium begann er am Musikkonservatorium in Ljubljana bei Prof. Marcos Bajuk. Er studierte an der Musikuniversität in Wien bei Prof. Helena Lazarska, Lied und Oratorium bei KS Robert Holl, welches er mit Auszeichnung abschloss.

Er ist Preisträger bei mehreren Gesangswettbewerben: 1991 und 1993 gewann er den ersten Preis beim slowenischen Nationalwettbewerb; 1997 zwei erste Preise beim europäischen Studentengesangswettbewerb in Krakau (Polen) und beim Welt-Studenten Gesangswettbewerb in Takasaki (Japan); 1998 wurde er mit dem ersten Preis beim internationalen „Jugend musiziert“ Wettbewerb in Österreich ausgezeichnet;1999 gewann er den Publikumspreis beim internationalen „Ada Sary“ Wettbewerb in Nowy Sacz (Polen); 2000 erhielt er beim renommierten internationalen „s-Hertogenbosch“ Wettbewerb (Holland) zwei erste Preise – als bester Liedsänger und als bester Sänger aller Kategorien.

Matjaž Robavs wirkte bei mehreren internationalen Festivals mit, u.a. beim Carinthischen Sommer (Österreich), beim Wratislavia Cantans in Breslau (Polen), beim Internationalen Barockfestival in Varaždin (Kroatien), beim Wexford Opera Festival in Irland, beim Festival der polnischen Musik in Krakau (Polen), beim Zommeropera Festival (Belgien), bei den Salzburger Festspielen (Österreich), beim Luzernfestival und Zürcher Festspiele (Schweiz), bei den Pfingstfestspielen in Baden-Baden und den Schwetzinger Festspielen (Deutschland)

Gastengagements führten den Bariton Matjaž Robavs u.a. in Opernhäuser Klagenfurt, Schwerin, Wien (Volksoper und Theater an der Wien), Ljubljana, Wexford, Baden Baden, Zürich, La Scala und Frankfurt mit folgenden Rollen: Papageno (Die Zauberflöte, Mozart), Der Sprecher (Zauberflöte, Mozart), Guglielmo (Cosi fan tutte, Mozart), Nr. Vier (Das verratene Meer, Henze), Ping (Turandot, Puccini), Vater (Hänsel und Gretel, Humperdinck), Dottore Malatesta (Don Pasquale, Puccini), Dancairo (Carmen, Bizet), Švanda Dudak (Švanda Dudak, Weinberger), Germont & Baron Dauphol (La Traviata, Verdi), Schaunard (La Boheme, Puccini), Poliferno (Niobe, regina di Tebe), Kilian (Der Freischütz, von Weber), Officier (Dialogues des Carmélites, Poulenc), Schischkoff ( Aus einem Totenhaus, Janacek ), Haudy ( Die Soldaten, Zimmerman ).

Matjaž Robavs arbeitete mit Dirigenten und Regiseuren wie Thomas Hengelbrock, Bernhard Kontarsky, Julian Reynolds, Ingo Metzmacher, Bertrand De Billy, Krzysztof Penderecki, Peter Stangel, Koen Kessels, Uroš Lajovic, Vladimir Kranjčevič, Lukas Hemleb, Robert Carsen, Nicolas Brieger, Peter Konwitschny, Damiano Michieletto, Robert J. Wilson, Henry Akina., Alvis Hermanis…

Matjaž Robavs konzertierte in Europa, Japan und Kanada. Seine Auftritte wurden vom slowenischen, österreichischen, belgischen, japanischen und deutschen Fernsehen aufgenommen. Er nahm bislang 5 Solo CDs und zwei Opernproduktionen Švanda Dudak (Label NAXOS) und Niobe, regina di Tebe (SWR) auf. Von der Produktion Die Soldaten der Salzburger Festspiele ist ein Live-Mitschnitt mit den Wiener Philharmonikern bei Unitel Classica erhältlich.
Der slowenische Bariton widmet sich außerdem dem Liedgesang und Oratorium.

Matjaž Robavs ist Professor an der Musikakademie der Universität Ljubljana für Gesang. Seine Studierenden sind Preisträger von zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben (u.a. bei Hans Gabor Belvedere Wettbewerb, beim internationalen Ada Sari Wettbewerb in Polen, Francisco Vinas Barcelona, Neus Stimmen, darüber hinaus wirken sie bei zahlreichen Opernproduktionen im In- und Ausland mit (Salzburger Festspiele, Kammeroper Schloss Rheinsberg etc.) und sind Ensemblemitglieder in verschiedenen Opernhäusern (Basel, Frankfurt, Staatsoper Berlin, Ljubljana,Maribor, Koblenz, Helsinki)

Als Dozent leitet er Kurse im In- und Ausland u.a. vier mal beim Europäisches Musikzentrum Krzystof Penderecki und ist Juror bei internationalen und nationalen Gesangswettbewerben.


Anmeldung / Application

Die Anmeldung erlangt durch Überweisung der Anmeldegebühr von € 50,- ihre Gültigkeit. Anmeldegebühr und Kursgebühr sind bis spätestens 21. Juni 2021 mittels Erlagschein oder Euro-Überweisung auf das Konto des Musikforums bei der Kärntner Sparkasse, IBAN: AT54 2070 6045 0092 2705, BIC: KSPKAT2KXXX, mit dem Zusatz „Spesenfrei für den Empfänger“ (Verwendungszweck: „Name des Teilnehmers / Name des Kursleiters“) einzuzahlen. Im Falle einer Nichtteilnahme wird die Anmeldegebühr einbehalten.

The Application will be accepted as definite against payment of € 50,-. Application fee and course fee has to be paid till June 21, 2021 by money order to the account of the Musikforum, Kärntner Sparkasse, IBAN: AT54 2070 6045 0092 2705, BIC: KSPKAT2KXXX and marked „Free of charge for the recipient“ (purpose: „participants Name/ teacher’s Name“). The application fee will not be refunded if an applicant is unable to take part.

ANMELDESCHLUSS / APPLICATION DEADLINE
Mo, 21.06.2021


Gebühren / Fees

Aktive Teilnahme / active participant    

Anmeldegebühr / application fee: €   50,-
Kursgebühr / course fee:              € 300,-
Gesamtgebühr / total fee:             € 350,-

GasthörerInnen / passive participants

Anmeldegebühr / application fee: €   50,-
Kursgebühr / course fee:              €  100,-
Gesamtgebühr / total fee:             € 150,-


Inskription / Enrolment

Samstag, 24.07., 09:00 – 9:30 im Sekretariat des MUSIKFORUM. Der Kurs beginnt um 10:00.
Im Rahmen der Inskription erhalten Sie auch alle wichtigen Informationen über den detaillierten Ablauf des Kurses.

Saturday, July 24th, 09:00 – 9:30 a.m. at MUSIKFORUM office, Stift Viktring. The course starts at 10.00 p.m.
The participants will receive all necessary information about their course on enrolment.


Location 

UNTERKUNFT / ACCOMODATION
Bei rechtzeitiger Anmeldung stellt Ihnen das Sekretariat gerne Adressen von Hotels und privaten Pensionen in der Umgebung des Stiftes zur Verfügung.
If you register in a timely manner, the office will gladly provide you with hotel and private B&B addresses in the surrounding area of the course location.

ÜBUNGSRÄUME / REHEARSAL ROOMS
Das weiträumige Stift bietet ausreichende Übungsräume an.
The spacious course location accomodates an extensive number of rehearsal rooms.

Time

24 (Saturday) 0:00 - 31 (Saturday) 0:00

Location

Musikforum Viktring Klagenfurt

Stift Viktring Straße 25

X